Neue Regeln für die Monetarisierung von YouTube Kanälen

Neue Regeln für die Monetarisierung von YouTube Kanälen

17. Januar 2018 0 Von TwiYouHelden

Ab den 20. Februar 2018 gelten neue Regeln für die Monetisierung von YouTube Kanälen. Diese Treffen vor allem kleine Hobby YouTuber die sich zuvor ein paar Euro Taschengeld dazu verdient haben. Waren bisher 10.000 Video Aufrufe auf deinen Kanal die Mindestanforderung um ins Partnerprogramm aufgenommen zu werden, werden die Kriterien in Zukunft drastisch verschärft.

In Zukunft benötigst du zu deinen 10.000 Aufrufen zusätzlich 1.000 Abonnenten und eine Gesamtsehdauer von 4.000 Stunden innerhalb der vergangenen zwölf Monate! Damit Rückt der Traum mit YouTube sein eigenes Geld zu verdienen für viele in weite, grade zu unerreichbare Ferne.

Würde das nicht schon reichen, werden auch die bereits bestehenden Partnerschaften von der Neuregelung betroffen sein. Hast du also bereits eine YouTube Partnerschaft, erfüllst aber die neuen Regeln nicht, wird dir diese ab dem 20. Februar 2018 entzogen! Du wirst also ab diesen Tag keine Werbeeinnahmen mehr ausgeschüttet bekommen. Dies ist ein Schlag, mitten ins Gesicht der YouTuber Gemeinde. Dementsprechend ist auch die Reaktion in den sozialen Netzwerken. Viele Leute sehen sich vor den Kopf gestoßen, da sie unmittelbar betroffen sind. Sei es nun das sie zwar die Aufrufzahlen und die Wiedergabe Zeit erfüllen aber die 1.000 Abonnenten in weiter Ferne sind.


Die TwiYouHelden.de Empfehlung für dein perfektes Video Setup:

Zudem wird kritisiert, dass neuen YouTubern der Anreiz genommen wird, eine Karriere anzustreben und das die Regelungen nur etablierten Kanälen entgegen kommt. Die mögliche, zukünftige Konkurrenz wird damit also schon in der Entstehungsphase behindert werden. Die Qualität der Videos könnte also darunter leiden!

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Video Plattform in den nächsten Monaten entwickeln wird. Spätestens dann wenn die erste Welle der Entrüstung abgeklungen ist und YouTube in den nächsten Monaten vielleicht zurück runden wird, falls es deutlich weniger neue YouTube Kanäle geben wird. Auch eine Umorientierung auf andere Plattformen scheint möglich. Wir werden sehen.

Was ist deine Persönliche Meinung zu den aktuellen Änderungen der Richtlinien auf YouTube?
Ab damit in die Kommentare wir sind gespannt.

Du suchst nach mehr aktuellen Nachrichten? News zu Twitch und YouTube