5 Gründe warum du NICHT erfolgreich auf YouTube bist!

23. März 2018 0 Von TwiYouHelden

Im Folgenden Artikel möchte ich dir einmal 5 Gründe nennen, warum du nicht erfolgreich auf YouTube bist! Oftmals ist es einen gar nicht bewusst, dass man einen Fehler macht. Daher lese dir die 5 Gründe aufmerksam durch! Findest du dich bei einen der Punkte wieder, versuche in Zukunft diesen Fehler zu vermeiden. Es wird sich positiv auf deinen Kanal auswirken!

1. Falsche Erwartungshaltung

Fast alle Neulinge gehen mit der falschen Erwartungshaltung an YouTube heran. Sie glauben der Weg zum YouTube Star ist einfach und schnell zu erreichen und man verdient tausende Euros aus dem nichts heraus. Das ist natürlich nicht so, es ist harte Arbeit!

2. Unbeständigkeit

Einer der häufigsten Gründe, der Erfolg auf YouTube verhindert ist die Unbeständigkeit. Vor allem wenn man damit anfängt Videos auf die Plattform zu landen neigt man dazu zunächst sehr viel Arbeit in das Projekt zu stecken. Mit der Zeit und den ausbleibenden schnellen Erfolg, schleicht sich die Unbeständigkeit ein. Upload Pläne werden nicht mehr eingehalten, die Qualität der Videos sinkt und die Motivation kommt einen Abhanden.

3. Übermotiviertheit

Vor allem in der Anfangszeit von YouTube neigen sehr viele angehende YouTuber übermotiviert zu sein. Sie laden in kurzen Abständen Unmengen an neun Videos auf die Plattform. Dabei bleiben die wichtigen Dinge im Leben auf der Strecke. Sei es die Schule, Freunde, Sport bzw. die allgemeine Freizeit. Dadurch entsteht ein Ungleichgewicht, das man auf Dauer nicht aufrechterhalten kann.

4. Du bist einfach zu jung!

Ein nicht beachtlicher Anteil am Misserfolg auf YouTube kann tatsächlich daher rühren, dass du einfach zu jung bist. Wöchentlich beantworte ich Fragen darüber, ab welchem Alter man mit YouTube anfangen sollte. Es gibt natürlich kein wirklich festgeschriebenes Alter, doch halte ich es persönlich für totalen Unsinn schon mit 11 oder 12 Jahren mit einem eigenen Kanal anzufangen. Es fehlt einfach die geistige Reife und die überwiegende Mehrzahl der Zuschauer haben einfach keine Lust einem kleinen Kind auf YouTube zuzuschauen. 16 Jahre ist meiner Meinung nach das beste Alter um mit YouTube anzufangen.

5. Deine Videos haben eine schlechte Qualität

Die Qualität von Videos ist auf YouTube sehr wichtig! Sie hebt dich von anderen YouTubern ab und sorgt dafür das sich Zuschauer diene Videos anschauen. Aber Achtung, ich rede natürlich von der Inhaltlichen Qualität! Achte also darauf, dass du hochwertigen Content produzierst, welchen sich die Leute im Internet gerne ansehen. Qualität ist deutlich wichtiger als Quantität.

Du suchst nach weiteren spannenden Artikel zu YouTube?
Diese findest du hier: Die besten Tipps, Tricks und Guides für YouTube