Videos mit geringer Latenz

Videos mit geringer Latenz

20. Juni 2018 1 Von TwiYouHelden

Seit Mitte Mai testet Twitch eine neue Funktion, Videos mit geringer Latenz zu streamen, um die Interaktion von Streamern und Zuschauern kontinuierlich zu verbessern. Denn Geringe Latenz spielt immer dann eine große Rolle, wenn du mit deinen Zuschauern interagieren willst.

Du wirst dich sicherlich fragen warum, was hat Latenz mit Zuschauer Interaktion zu tun? Nun, je geringer die Latenz, desto schneller sehen die Zuschauer deine Reaktion und Antworten auf den Chat. Es entsteht also kein Eindruck, dass du nicht auf deinen Chat verlauf achtest.

In der Regel beeinflussen sich Latenz und Wiedergabe-Puffer gegenseitig. Dabei kann eine verringerte Latenz zu längerem Wiedergabe-Puffern führen.

Auf dem Wiedergabegerät wird weniger Videomaterial gepuffert. Das heißt, dass jede Unterbrechung beim Herunterladen der Videodaten dazu führt, dass das Gerät puffert, also darauf wartet, mehr Videodaten herunterladen zu können. Um auch bei Videos mit geringer Latenz eine sehr gute Wiedergabe zu ermöglichen, wird die Netzwerkverbindung eines jeden Zuschauer mit einberechnet. So wird die Latenz nur dann weiter verringert, wenn eine flüssige Wiedergabe weiterhin möglich ist. Zuschauer mit einer guten Internetverbindung kommen also eher in den Genuss der geringen Latenz als ein Zuschauer mit einer instabilen Verbindung.

Dein Kanal baut stark auf Interaktion mit den Zuschauern. Es ist die Essenz eines guten Streams, sei es nun durch den Inhalt, Erweiterungen oder andere Medien. Sie machen ein gutes Programm aus. Um deinen Zuschauern das gewisse Extra zu bieten, kann ich dir nur empfehlen die neue Funktion für Videos mir geringer Latenz einfach einmal zu testen. Vielleicht kannst du so noch den einen oder anderen Viewer für dich gewinnen.

Alles was du dafür tun musst ist, auf dein Dashboard zu gehen, wenn du geringe Latenz einschalten möchtest. Du findest unter den Reiter Kanal deine Einstellungen. Dort kannst du eine Optimierungsoption einstellen bzw. anpassen. Hier wählst du dann Niedrige Latenz. Die Änderung tritt in Kraft, wenn du das nächste Mal einen neuen Stream startest. Anzumerken ist zudem noch, dass die Änderung sich natürlich nicht rückwirkend auf laufende Übertragungen auswirkt. Du musst zunächst den Stream beenden.

Du suchst nach weiteren spannenden Artikeln zu Twitch? Diese findest du hier:
Die besten Tipps, Tricks und Guides für Twitch