Wie kann dein YouTube-Kanal 2018 schnell wachsen?

Wie kann dein YouTube-Kanal 2018 schnell wachsen?

6. Juli 2018 0 Von TwiYouHelden


Mittlerweile ist schon ein halbes Jahr vergangen, es wird also Zeit dass wir einmal darüber sprechen, wie dein YouTube-Kanal 2018 schnell wachsen kann. Dafür möchte ich dir 5 Tipps geben, mit dem du gute Fortschritte auf deinen Kanal machen wirst.

1. Mache YouTube, jetzt aber wirklich

Ich weiß die Überschrift klingt etwas komisch, was bedeutet denn mache YouTube, jetzt aber wirklich?! Nun, er soll bedeutet das du dich 2018 richtig hinter deinen Kanal klemmst und an deinen Erfolg arbeitest. Es reicht nicht nur mal ein zwei Videos nebenbei zu machen, sondern du musst an dir Arbeiten, regemäßig Videos machen und ganz wichtig es wirklich wollen! Dein Mindset ist wichtig!

2. Stich heraus!

Dieser Punkt war eigentlich schon immer wichtig, doch grade 2018, wo es so viele YouTuber gibt ist es umso wichtiger! Es geht nicht mehr nur darum der Beste zu sein, sondern darum anders zu sein! Das du deinen Zuschauern etwas anders Bietest als der langweilige gleiche Standard Mist welchen tausende andere YouTuber auch liefern! Wenn du einen 0815 Gaming Kanal startet, wird es nun mal leider verdammt schwer!

3.Erarbeite Strategien

Wenn du wirklich wachsen möchtest, ist es wichtig dir Strategien für deinen Kanal erarbeitest. Es reicht nicht einfach nur Videos zu produzieren. Dies macht tatsächlich nur etwas mehr als ein Drittel eines Kanals aus. Es ist extrem wichtig auch deinen Kanal zu vermarkten und die Videos zu verbreiten. Es ist wichtig zu schauen was grade auf YouTube relevant ist, wonach die Leute suchen, was sie sehen wollen. Es geht um die Optimierung deines Kanals und deiner Videos.

4. Clusterstrategie

Damit du möglichst weit oben in der Suche angezeigt wirst, ist es wichtig zu verstehen wie du den Algorithmus nutzen kannst. Eine Möglichkeit ist dabei die Clusterstrategie. Dies bedeutet zu ein ähnlichen Thema mehrere Videos machst. Nehmen wir einmal an du hast zum Beispiel einen Koch Kanal. Dann kannst du ein Video zu: Meine besten Nudel Rezepte machen. Ein paar Tage Später erstellt du dann ein weiteres Video mit dem Titel Nudeln perfekt „Al Dente“ kochen hoch. Dann wartest du wieder ein paar Tage und machst ein Video über verschiedene Nudelarten. Du erstellst also mehrere Videos zu einem sehr ähnlichen Thema. Dann kannst du zwischen den verschrienen Videos verlinken und verweisen. Das hat den Vorteil mehr klick zu generieren und der YouTube Algorithmus sieht das Verhalten deiner Zuschauer. Die Clusterstrategie ist ein komplexes Thema und ich werde dazu noch einmal einen gesonderten Artikel schreiben.

5. Gehe mehr auf deine Community ein

2018 ist es besonders wichtig auf deine Community einzugehen. Sie sind es die deine Videos klicken, deinen Kanal am Leben erhalten. Sei dir dessen bewusst. Interagiere mit ihnen halte sie bei Laune. Es ist zudem sehr nützlich auf Wünsche deiner Zuschauer einzugehen oder sie zu fragen, was sie gerne sehen wollen würden. So kannst du nachhaltig deine Zuschauer halten und neue Abos generieren.

Du suchst nach weiteren spannenden Artikel zu YouTube?
Diese findest du hier: Die besten Tipps, Tricks und Guides für YouTube