YouTube – Achte auf Regenerieren und auf deine Gesundheit

YouTube – Achte auf Regenerieren und auf deine Gesundheit

16. Juli 2018 0 Von TwiYouHelden

Eine erfolgreiche YouTube Karriere ist ist oft mit viel Arbeit und Stress verbunden. Warum deshalb eine gute Regeneration wichtig ist und wie ich selber regelmäßig wieder neue Energie tanke, erfährst du in diesen Artikel. Wie immer freue ich mich natürlich sehr über deine eigenen Erfahrungen und Entspannungstipps unten in den Kommentaren.

Deine Gesundheit ist ein wichtigster Erfolgsfaktor

Zuviel Arbeit kann krank machen und deine persönliche Kreativität negativ beeinflussen. Dies gilt insbesondere bei YouTube. Diese Plattform lebt von deiner Kreativität und er von seiner Arbeit lebt, der kann kein Geld verdienen geschweige denn Videos machen, wenn er krank ist. Durch Stress und mangelnde Regeneration kann aus einer kurzen Krankheit auch was sehr schnell etwas ernsteres werden. Chronische Leiden und Burn Out sind gerade unter YouTubern nicht selten. Deshalb solltest du nicht warten, bis ernste Probleme auftauchen, sondern frühzeitig versuchen die Regeneration ernst zu nehmen und neue Energie zu tanken.

Wichtig ist dabei, dass du zunächst lernst abzuschalten. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dies gar nicht so einfach ist. Ein Großteil aller YouTuber erstellen ihre Videos von zuhause aus. Dies hat natürlich einen nicht unerheblichen negativen Effekt, wenn du abschalten möchtest. Schließlich ist die „Arbeit“ ja immer zum Greifen nah.

Regeneration ist wichtig damit du Fit bleibst

Stress ist etwas, mit dem man in der Regel eine Zeit lang umgehen kann. Doch auf Dauer schadet es deiner Gesundheit. Deswegen ist es wichtig nicht immer nur an seiner YouTube Karriere zu arbeiten, sondern sich auch hin und wieder etwas Freizeit zu gönnen. Ich weiß, dass es nicht immer so einfach ist, wenn man doch einen recht straffen Uploadplan besitzt. Umso wichtiger ist es Regeneration Phasen in seinen Tagesablauf einzubauen, nur so bleibst du Fit. Wie dieses Aussehen, liegt dabei komplett bei dir selbst. Fitnessstudio, spazieren gehen, Fernsehen etc. kann dabei helfen. Am besten probierst du selbst einmal aus, was dir am besten hilft.


Die TwiYouHelden.de Empfehlung für dein perfektes Video Setup:

Meine persönlichen Erfahrungen

In meiner Anfangszeit bei YouTube habe ich täglich fast 10 Stunden in meine Videos investiert. Dadurch merkte ich sehr schnell, dass ich das Ganze auf Dauer nicht lange durchhalten kann. An Anfang ignoriere ich aber die Wahnsignale meines Körpers, schließlich sollte ich ganz schnell möglichst viele Abonnenten und Video aufrufe haben. Nach einem dreiviertel Jahr bin ich dann irgendwann zusammen geklappt. Eine Krankheit folgte der nächsten gefolgt von einer fast einmonatigen Krankheitsphase, was verständlicher Weise meinen Arbeitgeber nicht gefiel.

An diesen Punkt entschied ich mich endlich etwas zurück zu treten und endlich mehr auf meine Regeneration zu achten. Also fuhr ist meine Upload-Intervalle nach unten um deutlich weniger Zeit pro Tag in Videos zu investieren. Das war übrigens der Start von mir auf Twitch.tv, in dem ich zum Ausgleich Computerspiele spielte. Ich verband einfach das nützliche mit dem Angehenden. Zudem habe ich es mir angewöhnt sich einfach einmal für eine Stunde aufs Sofa zu legen und die Augen zu schließen. Versteh mich nicht falsch, ich schlafe in dieser Zeit nicht. Ich liege einfach nur da und versuche in mich hinein zu horchen. So zu sagen eine Meditative Übung in dem ich nicht anders tue als auf mich selbst zu lauschen.

Wie regenerierst du dich? Wie tankst du neue Energie? Ab damit in die Kommentare!

Du suchst nach weiteren spannenden Artikel zu YouTube?
Diese findest du hier: Die besten Tipps, Tricks und Guides für YouTube