Gute Vorsätze fürs Streamen 2019

Gute Vorsätze fürs Streamen 2019

7. Januar 2019 0 Von TwiYouHelden

Ein neues Jahr ist angebrochen und damit auch ein neues Streaming-Jahr. Es wird also Zeit sich einmal über gute Vorsätze zu sprechen, die du dir vielleicht 2019 machen solltest. Schließlich soll es dieses Jahr gut mit Twitch vorrangehen. Natürlich ist es schwer dir zu sagen welche Vorsätze du dir machen sollst, schließlich ist jeder Mensch verschieden. Damit du aber ein paar Anhaltspunkte hast möchte ich dir in diesen Artikel ein paar Beispiele nennen. Dafür habe ich dir sowohl meine guten Vorsätze aufgeschrieben, als auch die von anderen Streamern und Streamerinnen mit denen ich gesprochen habe.

Auch wenn es sich normalerweise nicht ziemt fange ich doch einmal mit meinen eigenen guten Vorsätze fürs Streamen 2019 an und im nachfolgenden Schritt folgen dann die der anderen Streamer.

– Was mich betrifft möchte ich 2019 wieder mehr Games zocken auf die ich grade Lust habe. Also zumindest ein Tag in der Woche wird es auf meinen Kanal kein Fortnite und League of Legends geben, sondern auch mal etwas anders. Mir ist zwar durchaus bewusst, dass es nicht jedem Zuschauer gefallen wird, aber mir wurde es letztes Jahr vor allem zum Jahresende etwas zu eintönig und die Motivation litt etwas darunter.

– Apropos andere Games zocken. Ein weiterer guter Vorsatz für 2019 ist das ich etwas mehr mit anderen Streamern agieren möchte und mal mit jemand Duo-Q zocken oder mit ihnen RTS Spiele daddeln.

Die TwiYouHelden.de Empfehlung für dein perfektes Streaming Setup:

Wie du sehen konntest möchte ich mich dieses Jahr etwas breiter Aufstellen und mehr mit anderen Streamern zusammen arbeiten. Denn auch wenn wir zwar alle auf Twitch im Grunde Konkurrenten sind, ist es wichtig sich gegenseitig zu unterstützen.

Doch kommen wir nun zu anderen guten Vorsätzen die mir angetragen wurden:

– Weniger Ragen wenn man mal schlechte Spieler im Game hat. Auch wenn es einem schwerfällt weil diese Typen einfach nur Bad sind.

– Ich möchte wieder regelmäßiger Streamen, obwohl ich mit meiner Arbeit stark eingebunden bin.

– Meine Kommunikation mit dem Chat muss dieses Jahr deutlich besser werden. Letztes Jahr bin ich leider zu selten auf die Leute eingegangen und habe dadurch schnell wieder Zuschauer verloren die auf meinen Kanal geklickt haben.

– Ich möchte als Streamerin besser anerkannt werden und nicht nur auf meine Brüste reduziert werden! Frauen können auch gut in PUBG sein und es ist nicht nur eine Männerdomäne!

– Da ich scheiße in LoL bin möchte ich wenigsten meine Zuschauer besser unterhalten!