P2P Kredite – Passives Einkommen

P2P Kredite – Passives Einkommen

29. Juli 2020 0 Von TwiYouHelden

Seite einiger Zeit nutze ich persönlich P2P Kredite, um ein Passiv Einkommen aufzubauen, doch was ist diese Anlagenstrategie überhaupt?

P2P-Kredite sind Kredite, die direkt von Privatpersonen an Privatpersonen (daher der Name P2P oder peer to peer) als Privatkredite vergeben werden. Es gibt allerdings auch die Variante, bei der Privatpersonen Kredite an Firmen vergeben werden. Die Besonderheit ist, dass kein Finanzinstitut, wie zum Beispiel eine Bank, als Vermittler zwischen beiden Parteien auftritt. Doch was ist ein Passives Einkommen und wie funktioniert es in Verbindung mit einem P2P-Kredite? Ein versimpeltes Beispiel: Du hast 1000 EUR auf Mintos (die Plattform, welche ich nutze) eingezahlt, die dir jeden Monat zuverlässig 10 EUR passives Einkommen erwirtschaften.

Warum P2P als passives Einkommen besonders geeignet sind?

Zu nächst einmal ist es Einfach und schnell. Registrieren, verifizieren, einzahlen, investieren und im darauffolge Monate gehen die ersten Rückflüsse aufs Konto ein. Einfacher geht es halt kaum. Natürlich solltest du dich immer vorher gut über diese Art des Investments informieren, jedoch ist das Kapitalrisiko sehr gering. Mintos bietet dir bereits eine minimal Anlagemöglichkeit von 10€ an. So kannst du dich, wenn du möchtest erst einmal langsam an das Thema heran tasten und die Anlagestrategie für dein Passives Einkommen testen.

Die meisten Anbieter bieten dir heutzutage zudem Portfolio-Manager an. Über diesen investierst du deine Geldmittel und kannst mithilfe der entsprechenden Portfolio-Builder, dein Konto nahezu vollautomatisch laufen lassen. Dabei ist dein passives Einkommen in P2P-Privatkredite ist mit zusätzlichen Geldmitteln problemlos skalierbar.

Das Beste von dieser Art des Passiv Einkommens ist für mich übrigens die Konstante. Du generierst jeden Monate einen festen Betrag X. Anders als bei YouTube, Twitch oder meinem Blog, weiß ich immer in voraus wie viel Geld ich am Ende des Monats erhalte. Diese setzen sich aus Rückflüsse von Krediten und Zinsen zusammen, welche in dann Neuinvestieren kann.

Also, worauf wartest du noch? Fange am besten gleich heute an, dir ein Passiv Einkommen zu generieren! Den Link zu Mintos findest du hier: Mintos

Hat dir der Artikel gefallen? Dann würde ich mich freuen wenn du ihn in den Sozialen Medien teilen würdest. Damit hilfst du sowohl mir, damit ich diesen Blog auch in Zukunft weiter betreiben kann. Du hast zudem Interesse an weiteren Möglichkeiten, dir ein Passiv Einkommen aufzubauen?

Dann findest du hier weitere nützliche Informationen: Passiv Einkommen und andere Möglichkeiten Geld nebenbei dazu zu verdienen