Was macht ein gutes Gaming Headset aus?

Was macht ein gutes Gaming Headset aus?

2. April 2019 0 Von TwiYouHelden

Welches Gaming Headset passt am Besten zu dir?

Grundsätzlich gilt bei einem Gaming Headset, dass musikalische Empfindungen oder Audioeindrücke eine rein subjektive Sache sind. Generell können technische Messungen zwar Aufschluss darüber geben ob das Headset gut klingt, letztlich musst du dich jedoch selbst entscheiden was für die passend ist. Der Tragekomfort ebenfalls stark von deinem individuellen Empfinden abhängig. Entscheidend ist zum Beispiel die Passform und das Material der Ohrmuscheln. Gute Headsets liefern deshalb in der Regel verschiedene Headsetmuscheln standartseitig mit. Zudem ist Entscheidend ob du mit dein Gaming Headset mit Kabel oder wireless, beispielsweise per Bluetooth-Verbindung nutzen möchtest. Wobei ein kabelloses Gerät dir mehr Freiheiten lässt, aber wegen der Akkus auch schwerer auf dem Kopf lastet. Du musst außerdem immer darauf achten, es rechtzeitig aufzuladen, was bei einem Beispielsweise USB Headset kein Problem ist.

Die Art des Headsets ist für deine Nutzung entscheidend

Vor dem Kauf solltest du dich zunächst für dich entscheiden für welche Nutzung du dein Gaming Headset kaufen möchtest. Ein Headset mit USB-Anschluss ist nämlich in der Regel etwas für deinem Gaming PC und nicht für die PlayStation PS4– oder Xbox One-Konsole geeignet. Wenn du dich jedoch nicht entscheiden kannst und flexibel bleiben bleiben möchtest, entscheide dich am besten für ein Allround Headset mit 3,5 mm Klinkenstecker. Dieses lässt sich an jeder Konsole, Smartphone und PC oder Mac anschließen.

Was solltest du vor dem Kauf eines guten Gaming Headsets beachten?

Obwohl ein Headset letztlich eine subjektive Sache ist, lassen sich jedoch einige Kriterien ganz objektiv überprüfen. Zum Beispiel die Verarbeitungs- und Materialqualität. Diese nimmt tendenziell mit höherem Preis zu. Geräte für den PC, die sich per USB anschließen lassen, haben für gewöhnlich eine eigene Soundkarte im Headset verbaut. Diese kann durchaus besser sein als diejenige, die in deinem PC steckt. Entscheidend kann auch sein, ob dein Headset offenes oder geschlossenes sein soll. Genau wie bei normalen Kopfhörern bieten offene Geräte meist einen höheren Tragekomfort. Sie sind normaler weise leichter sind und da es deine Ohr nicht komplett umschließen entwickelt sich deutlich weniger Wärme. Sie haben aber Nachteile wie schlechtere Höhen- und vor allem Tiefenwiedergabe. Geschlossene Headsets schirmen Umgebungsgeräusche deutlich besser ab. Und haben meist einen besseren Klang. Die Hitze Entwicklung beim Spielen ist aber deutlich höher.

Gaming Headsets bis 50€

Ein Gaming Headset für Einsteiger erhältst Du schon für knapp 50 Euro. Natürlich sind Dynamik und Klangqualität bei einem preiswerten Headset nicht so gut wie bei den Premium Geräten, doch viele Modelle in dieser Preisklasse bieten bereits einen guten Sound. Meist musst Du allerdings Abstriche machen bei Themen wie Tragekomfort, Anschlussmöglichkeiten oder Plattformkompatibilität. Für den kleinen Gelbäutel sind die von mir ausgesuchten Headsets trotzdem eine gute Alternative.

Gaming Headset ab 50€

Premium Headsets eignen sich für Pro Gamer oder für Spieler, die sehr großen Wert auf die Audioqualität legen. Die Geräte dieser Preisklasse bestechen mit extrem gutem Sound und maximalem Komfort. Sie vereinen den neuesten Stand der Technik, darunter 7.1 Surround Sound, erstklassige Mikrofonqualität und verschiedene Zusatztasten. Zudem legen HerstelIer im Highend-Bereich sehr viel Wert auf Design und Verarbeitung. Optimal für lange Gaming Sitzungen oder Streams.

Tragekomfort

Der Tragekomfort eines Headsets ist eine der wichtigsten Eigenschaften eines Gaming Headsets. Es sollte auf keinen Fall an deinem Kopf drücken, sondern angenehm zu tragen sein. Achte auf die Verarbeitungsqualität der Ohrpolster.  Es gibt in der Regel zwei Varianten, aus Leder oder aus Velours. Bei einem guten Headset kannst du sie abnehmen oder wechseln, beispielsweise um sie zu säubern oder zu ersetzen, wenn sie abgetragen sind. Ein weiterer Aspekt ist die Polsterung des Kopfbügels sowie seine Form. Ist diese für dich nicht passend, kann es beim langen Tragen unangenehm werden. Zudem ist das Gewicht des Gaming Headsets ist nicht zu unterschätzen. Als grobe Daumenregel gilt: Ab mehr als 300 Gramm Gewicht kann das Tragen schnell unangenehm werden.

Kabel Headset vs. Wireless Headset

Gaming Headsets werden heutzutage wahlweise mit Kabel oder als Wireless Headset angeboten.  Ob du ein Headset mit oder ohne Kabel verwendest, hat keine in der Regel keine Auswirkungen auf das Sounderlebnis. Bei einem kabelloses Gaming Headset hast du die maximale Bewegungsfreiheit, da du nicht wie bei einem kabelgebunden Headset an die Kabellänge gebunden bist. Allerdings benötigen Wireless Headsets eine Stromquelle, müssen also entweder geladen werden oder werden durch Batterien innerhalb des Geräts angetrieben. Damit sind diese in der Regel schwerer, was sich auf den Tragekomfort auswirken kann. Gaming Headsets mit Kabel, haben dieses Problem nicht. Der Mythos vom verzögerten Sound stimmt übrigens nicht. Hier gibt es keinen Unterschied zwischen den Varianten.

Das Mikrofon

Neben dem Hörkomfort ist der Sprechkomfort die wichtigste Eigenschaft bei einem Gaming-Headset. Highend Headsets bieten eine Geräuschunterdrückung, sodass Du glasklar zu verstehen bist. Eine Funktion die bei niedrigpreisigen Headsets oftmals leider nicht geboten wird. Zudem ist ein flexibles Mikrofon in der Regel für die Sprachqualität deutlich besser als ein starres, so kann die Position optimal an deinen Mund angepasst werden.

Klang und Dynamik beim Gaming Headset

Ein guter Klang des Headsets kann beim Spielen eines Games über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nur wenn du einen anschleichenden Gegner auch hörst, kannst du dies in den entscheidenden Vorteil umwandeln. Dies kann zum Beispiel bei Shootern vom großen Vorteil für dich sein. In diesem Fall sind Headsets mit Surround Sound, damit Du die Herkunft des Geräusches stets ganz genau orten kannst, sehr interessant und sollte bei deiner Kaufentscheidung beachtet werden. Hochwertige Stereo-Headsets haben zwar in Sachen Musikklang die Nase vorne, jedoch ist mit ihnen nur eine seitliche Ortung möglich.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann würde ich mich freuen wenn du ihn in den Sozialen Medien teilen würdest. Damit hilfst du sowohl mir, damit ich diesen Blog weiter betreiben kann, als auch Anderen die auf der Suche nach hilfreichen Artikeln zu YouTube und Twitch sind.